Adventure Reise: 7 Extreme Orte, Die Du Besuchen Kannst

Abenteuerreisen führt uns oft zu einigen der abgelegensten Ecken von Der Globus, Orte zu besuchen, die nur wenige andere Menschen jemals erleben. Aber was, wenn Sie Ihre Reisen buchstäblich zu den Extremen bringen wollten? Dies ist eine Liste der absolut extremsten Orte auf dem Planeten basierend auf spezifischen Kriterien und, wie Sie sehen werden, werden einige von ihnen Sie in anspruchsvolle Umgebungen bringen, die sicherlich nichts für schwache Nerven sind.

  • 01 von 07

    Der höchste Punkt auf der Erde

    Christian Kober / Getty Images

    Es gibt wenige Orte auf der Erde, die so extrem sind wie der Berg. Everest, der 8848 Meter (29, 029 ft) Berg, der der höchste auf dem Planeten ist. Trotz seiner unglaublichen Höhe steigen jedoch jedes Jahr mehrere hundert Menschen auf den Gipfel, wo starke Winde und extrem kalte Temperaturen Bergsteiger an ihre Grenzen bringen. Aber es ist die extrem dünne Luft (Sauerstoff ist ein Drittel von dem, was es auf Meereshöhe ist), die es wirklich zu einem extremen Ziel macht, wo Höhenkrankheit ein ernstes Problem auf jedem Schritt des Weges ist.

    Klettern Everest ist nicht billig - es kostet mehr als $ 50.000 pro Person. Aber es gibt eine Reihe von Unternehmen, die Sie zum Gipfel führen können, einschließlich der Adventure Consultants und Himalayan Experience.

  • 02 von 07

    Der niedrigste Ort der Welt

    Das Tote Meer in Jordanien. Kraig Becker

    Im Gegensatz zum Everest ist der niedrigste Ort der Erde - der sich sowieso über Wasser befindet - viel leichter zugänglich. Die Küsten des Toten Meeres in Jordanien liegen 418 Meter unter 999 Metern Meereshöhe. Aber es ist einfach, dorthin zu fahren und tatsächlich in jene Gewässer zu waten, wo man sagt, dass der Schlamm kosmetische und heilende Eigenschaften hat. Reisen durch Jordanien ist ziemlich sicher und einfach, mit Intrepid Travel bietet eine Reise, die einen Stopp am Toten Meer beinhaltet. 03 von 07

    Der heißeste Ort auf der Erde

  • Death Valley in Kalifornien. Tuxyso via WikiMedia Commons

    Die Weltorganisation für Meteorologie erkennt das Death Valley offiziell als den heißesten Ort der Erde an, dank einer rekordverdächtigen Temperatur, die bereits 1913 aufgezeichnet wurde. Damals stieg das Quecksilber sogar auf über 57 ° C. In den wärmeren Monaten des Jahres herrschen Temperaturen von weit über 43 ° C, was für die meisten von uns sehr heiß ist.

    Da Death Valley Teil des Nationalparksystems in den USA ist, ist der Zugang zu dieser extremen Umgebung für diejenigen, die sich dazu entscheiden, sehr leicht zugänglich.

    04 von 07

    Der kälteste Ort der Erde

  • Der Südpol in der Antarktis.

    Die russische Vostok-Forschungsstation in der Antarktis verzeichnete 1983 die kälteste Temperatur, als das Thermometer auf -128 sank. 5 ° F (-89. 2 ° C). Das ist kalt genug, um Wasser fast sofort zu gefrieren und die menschliche Haut fast genauso schnell Erfrierungen zu verursachen.

    Es ist nicht einfach für den durchschnittlichen Abenteuerreisenden, Vostok zu besuchen, aber die Antarktis ist im Allgemeinen viel einfacher.Es gibt eine Reihe von Unternehmen, die natürlich Antarktis-Kreuzfahrten anbieten, aber wenn Sie den Kontinent wirklich erkunden wollen, dann ist Adventure Network International der Ort, den Sie kontaktieren möchten.

    Fahren Sie mit 5 von 7 fort.

    05 von 07

    Der windigste Ort der Welt

  • Washington in New Hampshire. wwoods via WikiMedia

    Die Antarktis ist vielleicht der kälteste Ort der Erde, aber sie hält nicht den Rekord, der Windigste zu sein. Diese Auszeichnung geht an Barrow Island in Australien, wo bereits 2010 eine Windgeschwindigkeit von 408 km / h erreicht wurde. Washington im Bundesstaat New Hampshire.

    Weil Barrow Island ein Naturschutzgebiet der "A" Klasse ist, ist es ein bisschen schwieriger, es zu besuchen. Washington, das fast zu jeder Zeit des Jahres bestiegen werden kann, vorausgesetzt, dass Sie dafür ausgerüstet sind. Die Insel ist für Besucher ohne eine spezielle Erlaubnis eigentlich verboten, obwohl Sie die umliegenden Gewässer mit dem Boot erkunden können.

    06 von 07

    Der trockenste Ort der Welt

  • Die Atacamawüste in Nordchile. Kraig Becker

    Auf der einen Seite von den Anden und Chiles Pacific Range auf der anderen Seite umgeben, gilt die Atacama-Wüste als der trockenste Ort der Welt. In der Tat gibt es bestimmte Orte, an denen es in der aufgezeichneten Geschichte nicht geregnet hat. Der Mangel an Feuchtigkeit und Höhenlage der Atacama macht es zu einem der besten Plätze für Sternenhimmel in der Welt.

    Der Besuch der Atacama-Wüste ist auch ziemlich einfach. Es gibt eine Reihe von Resorts und Hostels in der Stadt San Pedro, mit Optionen für Abenteuer Touren in die Wüste zu Fuß, Mountainbike, Reiten und sogar andere Arten von Verkehrsmitteln zur Verfügung.

    07 von 07

    Der abgelegenste Ort der Welt

  • Der eurasische Inaccessibility-Pol findet sich in Xinjiang, China.

    Es ist oft schwierig zu beziffern, wie "entfernt" ein Ort ist, aber die Idee eines Inaccessibility-Pols ist eine beliebte Maßnahme. POIs sind definiert als Orte, die von jedem Ozean am weitesten entfernt sind, was, wie Sie sich vorstellen können, zu einigen Entfernungspunkten auf der Karte führen kann. In Asien befindet sich der Inaccessibility-Pol an einem Punkt in Chinas Xinjiang-Region, nicht weit von der Grenze zu Kasachstan entfernt. Dieser Punkt liegt tatsächlich 1644 Meilen (2645 km) von allen Küsten. Das macht es zum weitesten Punkt der Erde von einem Ozean.

    Xinjiang ist einer der entfernteren Orte in China, aber es ist immer noch leicht, die Gegend zu erreichen, die einige historische und kulturelle Attraktionen bietet, die Reisende wahrscheinlich genießen werden.

    Es gibt natürlich noch andere extreme Orte auf dem Planeten, aber es ist schwierig, diese Liste für wahre natürliche Extreme zu überbieten. Wenn es Ihnen gelingt, jeden dieser Orte zu besuchen, sind Sie wirklich bis ans Ende der Welt gegangen.

    Lesen Sie mehr

    • Inspiration